Bewerbungsfähigkeit optimieren 

U N S E R   A N G E B O T

Die Arbeitsmarktlichen Massnahmen (AMM) sind Instrumente zur Verhütung von drohender und
Bekämpfung bestehender Arbeitslosigkeit. Als solche sind sie Leistungen zur Unterstützung des Ziels der raschen und dauerhaften Wiedereingliederung der versicherten Personen in den Arbeitsmarkt. Sie müssen die Vermittlungsfähigkeit verbessern, die beruflichen Qualifikationen entsprechend den Bedürfnissen des Arbeitsmarkts fördern, die Gefahr von Langzeitarbeitslosigkeit und Aussteuerung vermindern sowie die Möglichkeit bieten, Berufserfahrungen zu sammeln.

 

Z I E L E:

Rasche Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt - Abmeldung vom Leistungsbezug bei der Arbeitslosenversicherung. „Hilfe zur Selbsthilfe“ ist ein zentrales Thema dieses Kurses.

  • Die Kursziele sind verstanden und akzeptiert worden

  • Kurs-Rahmenbedingungen und Administration sind bekannt

  • Die Eingliederungsinstrumente der ALV können auf die eigene Situation angewendet werden

  • Aufbau und Inhalt des Bewerbungsdossiers sind verstanden worden

  • Stärken und Schwächen des eigenen Dossiers/des Lebenslaufs können eingeschätzt werden

  • Ein korrekter Lebenslauf wurde ausgearbeitet

  • Die eigenen Zeugnisse wurden auf allfällige „Mängel“ hin analysiert

  • Die Bedeutung fachlicher und überfachlicher Kompetenzen wird verstanden

  • Ein persönliches Kompetenzprofil wurde erstellt

  • Die Teilnehmenden können Stellenanzeigen analysieren

  • Die Teilnehmenden verstehen, was einen kundenorientierten Bewerbungsbrief auszeichnet

  • Die Teilnehmenden haben einen überzeugenden Bewerbungsbrief geschrieben

  • Die Funktionsweise der Arbeitsmärkte und die Bedeutsamkeit der Arbeitsmarktfähigkeit sind verstanden worden

  • Erfolg versprechende Aufgabenfelder wurden definiert

  • Alternative Bewerbungswege wurden erkundet und werden verstanden

  • Eine persönliche Strategie wurde ausgearbeitet

  • Mögliche Strategien im Umgang mit der Arbeitslosigkeit sind bekannt

  • Das Vorstellungsgespräch wurde vorbereitet

  • Fragen im Vorstellungsgespräch können kompetent beantwortet werden

  • Ein Minimalsatz Unterlagen ist einsatzbereit

  • Einzelgespräche mit dem Kursleiter haben stattgefunden

 

W E I T E R E   I N O R M A T I O N E N

Kursdauer:            Die Massnahme dauert 10 Tage, die innerhalb von 2 Wochen durchgeführt werden.

Teilnehmende:       10 bis 14 Kursteilnehmende

Kurszeiten             Die Vormittage umfassen vier die Nachmittage zwei Lektionen von jeweils 45 Minuten Dauer.

 

A N M E L D U N G

Die Anmeldung der Teilnehmerinnen und Teilnehmern erfolgt über die RAV-Personalberaterinnen und -Personalberater.

Kontakt

SANTIS Training AG
Hohlstrasse 550
8048 Zürich

Telefon: +41 (0)44 316 10 10
FAX: +41 (0)44 316 10 11
Email: training@santismail.ch

zum Kontaktformular